Gakuyuini AA - Kenia Espresso

Cupping Score: 89

Dieser Single Origin Kaffee aus Kenia ist ein Blend aus den Sorten SL28 und SL34 angebaut von der Thirikwa Farmers Cooperative Society in Gichugu. In der Tasse schmecken wir warme Noten von süßer Pflaume, Vanille und Honig, wobei die Süße noch einen Moment länger nachklingt.

Anmelden / Registrieren
 

    Gichugu

    Geschmacksnoten
    Pflaume, Vanilla, Honig
    Empfohlene Zubereitung
    AeroPress
    Espresso Kanne
    Siebträgermaschine
    AeroPress, Espresso Kanne, Siebträgermaschine
    Zubereitungsbeispiel
    1:2, 19gr Kaffee für 40gr Espresso, Brühzeit: 30-35 Sekunden.
    ÜBER DEN KAFFEE

    Charakter
    Ein süßer Espresso mit warme Noten von Pflaume, Vanille und Honig.
    Varietät
    SL28 und SL34 Blend
    Verarbeitung
    Natural
    Anbauhöhe
    1600 - 1700 masl
    Erntejahr
    2020
    Erntezeit
    Nov - Jan
    Ort der Verarbeitung
    Gakuyuini, auf der Farm
    ÜBER DIE FARM

    Farm
    Thirikwa Cooperative Society
    Ort
    Gichugu
    Kaffeefarmer
    Die Kooperative hat insgesamt 1835 Mitglieder, von denen 1.553 aktive Bauern sind.
    Weitere Varietäten vor Ort
    Ruiru 11
    19grams - BLOODY GOOD COFFEE
    Über den Kaffee

    Dieser Single Origin Kaffee aus Kenia ist ein Blend aus den Sorten SL28 und SL34 angebaut von der Thirikwa Farmers Cooperative Society in Gichugu. In der Tasse schmecken wir warme Noten von süßer Pflaume, Vanille und Honig, wobei die Süße noch einen Moment länger nachklingt.

    Probiere dieses Lot auch als Filter-Röstung.

    Über den Kaffee

    Dieser Kaffee wurde von Kleinbauern, der Thirikwa Farmers Cooperative Society, produziert und zu der Nassmühle Gakuyuini (lokal als "Fabrik" bekannt) in der Nähe der Städte Kerugoya und Kianyaga in Zentralkenia gebracht.

    Gakuyuini (var. Gakuyu-ini) ist die einzige Nassmühle der Kooperative und liegt auf einer Höhe von 1.600 Metern über dem Meeresspiegel. Die Kleinbauern, die die Mühle beliefern, kommen aus den umliegenden Dörfern Githiru, Gituba und Mukure. Ihre kleinen Farmen (die meisten davon werden gemischt bewirtschaftet, mit einer Mischung aus Kaffeebäumen - im Durchschnitt etwa 200-250 Bäume - und Nahrungsmittelpflanzen) liegen an den südlichen Hängen des Mount Kenya auf 1.500 bis 1.900 Metern über dem Meeresspiegel.

    Über die Farm

    Die Kooperative hat insgesamt 1835 Mitglieder, von denen 1.553 aktive Bauern sind. Die Leitung obliegt 5 Mitgliedern. Während der Ernte pflücken die Bauern selektiv die reifsten, rötesten Kirschen von Hand, die dann noch am selben Tag an die Nassmühle der Kooperative geliefert werden. Die Kirschen werden vor dem Aufschluss von Hand sortiert, wobei beschädigte und nicht-reife Kirschen separiert werden und je nach Qualität getrennt weiterverarbeitet werden. Nach dem Aufschluss werden die grünen Bohnen zwischen 12 - 16 Stunden fermentiert und danach in sauberem, frischem Flusswasser gewaschen, um die verbliebenen Schleimspuren zu entfernen, bevor die Bohnen durch Sortierkanäle zum Trocknen auf Hochbeeten geleitet wird. Wenn er die optimale Feuchtigkeit erreicht hat, wird er zur Siebsortierung transportiert, bevor er zur Lagerung und zum Vertrieb ins Lager gebracht wird.

    Siebsortierung in Kenia

    Die AA-, AB- und anderen Klassen, die zur Klassifizierung von Partien in Kenia verwendet werden, sind nur ein Hinweis auf die Siebgröße. Sie sind kein Hinweis auf die Becherqualität. Die AA-Klasse in Kenia entspricht der Siebgröße 17 oder 18 (17/64 oder 18/64 Zoll), die in anderen Herkunftsländern verwendet wird. AA-Grade erzielen bei Auktionen oft höhere Preise, obwohl dieser Grad kein Hinweis auf die Tassenqualität ist und eine AB-Partie von einer besseren Farm eine bessere Tasse haben kann.