Santa Cecilia Geisha - 72h Fermentation - Brasilien Filter

Cupping Score: 90

 

    Minas Gerais

    Geschmacksnoten
    Mango, Maracuja, Blaubeere
    Empfohlene Zubereitung
    AeroPress
    French Press
    Chemex
    Handfilter
    AeroPress, French Press, Chemex, Handfilter
    Zubereitungsbeispiel
    16g Kaffee, 250g Wasser, mittlerer Mahlgrad, in etwa 2,5 min Brühzeit
    ÜBER DEN KAFFEE

    Charakter
    Ein fruchtiger Geisha Kaffee aus Brasilien, spannendes Geschmacksexperiment durch Fermentierung.
    Varietät
    Geisha
    Verarbeitung
    72h anaerobe Fermentierung
    Anbauhöhe
    1100 m üNN
    Düngemethode
    biologisch
    Erntejahr
    2020
    Erntezeit
    Mai - Sept
    Bodentyp
    fruchtbare Böden
    Ort der Verarbeitung
    auf der Farm
    Trocknungszeit
    2 Wochen
    ÜBER DIE FARM

    Farm
    Santa Cecilia
    Ort
    Minas Gerais
    Kaffeefarmer
    Pedro Veloso
    Über die Farm
    Santa Cecilia - eine große Kaffeefarm in der dritten Generation in Carmo do Paranaíba.
    Betreiberform
    familiengeführte Farm
    Farmgröße
    1750 Ha
    Alter der Farm
    160 Jahre
    Zusammenarbeit
    neuer Partner
    19grams - BLOODY GOOD COFFEE
    Über den Kaffee

    Das Geschmacksprofil wird durch die 72 Stunden anaerobe Fermentierung maßgeblich beeinflusst. Fruchtige Noten von Mango, Passionsfrucht und reifer Blaubeere sind das Resultat.

    Über den Kaffee

    Der Santa Cecília Geisha stammt aus Brasilien von der Farm Santa Cecília. Auf über 1750 Hektar erstrecken sich viele verschiedene Anbauflächen, die von der Familie Veloso zum ständigen Experimentieren genutzt werden, um neue Sorten, sowie aufregende Fermentations- und Trocknungsmethoden zu entdecken.
    Es handelt sich bei der Verarbeitungsmethode dieses Kaffees um eine anaeroben Gärung. Die Kirschen werden zuerst entpulpt und anschließend in einem vollständig verschlossenen und sauerstoffarmen Fermentationsbehälter verarbeitet. Durch den Druck werden die saftigen Geschmacksstoffe des Schleims in die Bohnen gepresst, wodurch ein ausdrucksstarkes Geschmacksprofil entsteht. Die Umgebung muss kühl gehalten werden, da bei der Fermentierung Wärme entsteht. Nach 72 Stunden ist der Prozess abgeschlossen und die Bohnen können getrocknet werden.
    Bei dem Santa Cecília Geisha dominieren die fruchtigen Geschmacksnoten von saftiger Mango, begleitet von spritziger Passionsfrucht mit sanften Noten von reifer Blaubeere.

    Über die Farm

    Der brasilianische Geisha Kaffee Santa Cecilia wurde auf dem Familienanwesen von Pedro Veloso angebaut. Er ist Kaffeeproduzent in der dritten Generation. Seine Familie produziert seit über 160 Jahren Kaffee in dieser privilegierten Gegend. Für die Gemeinde Carmo do Paranaíba sind seine Aktivitäten von großer Bedeutung.
    Dies liegt unter anderem daran, dass es sich um ein sehr fortschrittliches Anwesen mit hoher Ertragsfähigkeit handelt: Es wird durch ein Tropfsystem mit Wasseraufnahme aus Dämmen und Reservoirs bewässert und besitzt eine eigene Verwaltung, eine eigene Werkstatt und ein eigenes Qualitätslabor. Pedro Veloso lebt selbst vor Ort und strukturiert seinen Tagesablauf nach dem Geschehen auf den jeweiligen Farmen. Er verbringt seine frühen Morgen damit, die Farmen zu besuchen und die Ernte und die Verarbeitung zu beaufsichtigen. Später am Tag kümmert er sich dann um die Geschäfte und geht dafür in den Handelsraum in Carmo, wo er sich persönlich um die Anrufe mit internationalen Kunden kümmert.